Allgemeines

Unser Bauernhof liegt auf 600 m Seehöhe und ist 2,5 km vom Ort Stubenberg entfernt.

Unser Betrieb wurde mit 4 Margeriten ausgezeichnet, weiter Informationen dazu finden Sie >hier<.

Es warten unsere gemütlichen Ferienwohnungen auf Sie, auf Anfrage senden wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Für Ihre Kleinen haben wir eine große Kinderspielwiese mit Rutsche, Schaukeln und einem Spielhaus. Weiters sind einige Kindertraktoren sowie Spielgeräte vorhanden und lassen die Herzen der Kinder höher schlagen.

Es stehen viele Tiere  (wie z.B. Hasen, Katzen, Enten, Puten, Gänse, Pony, Esel, Hühner, Kälber und Hund) zum Streicheln  und Füttern zur Verfügung.

Holen Sie sich Ihr Frühstücksei selbst vom Hühnernest und genießen Sie es mit einer frischen Semmel (täglich angeliefert) vom Bäcker.

Unsere Hofgeschichte lässt sich bis ins Jahr 1396 zurückverfolgen, die damaligen Besitzer hießen Krainzhoff.

Besuchen Sie auch unsere Galerie, hier können Sie sich ein Bild von unserem Hof, nahegelegen Ausflugszielen und unserer Umgebung machen.

 

Geschichte

Der Name „Krainzhoff“ hat sich bis heute - in leicht abgewandelter Form - erhalten. Darum führen wir den Haus- bzw. Vulgonamen Kranzbauer.

Der Bauernhof Kranzbauer wurde im Jahre 1926 von unseren Urgroßeltern Schweighofer Cäcilia und Peter auf Leibrente übernommen.

Seit 1982 führt unsere Famile den Betrieb erfolgreich und seit 1995 bieten wir Urlaub am Bauernhof, der etwas anderen Sorte, erfolgreich an.

Wir, mein Mann Otto und ich, bewirtschaften zwei Betriebe. Der Betrieb meines Mannes liegt in Großpesendorf. Dort betreiben wir auf unseren Grundstücken mit unserer Tochter Sandra und ihrer Familie Obstbau, Saatmais- sowie Ölkürbisanbau.

Unser Bauernhof ist ein typischer oststeirischer Betrieb mit einer vielfältigen Auswahl an Produkten. In unserer Produktpalette finden sich Genuss- und Nahrungsmittel aus Zwetschken, Kirschen, Pfirsichen, Johannisbeeren,  Äpfel, Kürbissen und vielem mehr. Weiters finden Sie bei uns diverse Säfte, Kernöl und Schnäpse.

Im Sommer 2004 haben wir unseren Rinderbestand, mit dem wir seinerzeit Milchwirtschaft betrieben haben, auf tierfreundliche Mutterkuhhaltung umgestellt. Bei dieser Haltungsform sind alle Rinder, also Kühe und Kälber vereint.

 
©2010 DU